Welche Arten von Doppelböden gibt es?

Man kann Doppelböden nach der Beschaffenheit der Abdeckplatten unterscheiden und nach der Art der Unterkonstrukion:

 

  •  Die Abdeckplatten bestehen aus Holzwerkstoff oder aus Mineralstoff wie Kalziumsulfat

 

  •  Die Unterkonstruktion kann aus Einzelstützen bestehen oder aus Stützen, auf deren Oberseite ein Traggitter aus Stahlprofilen verschraubt wird.

Im letzteren Fall spricht man auch von Schaltwartenböden, weil diese Art gerne in Elektroschalträumen wie z. B. Niederspannungs- oder Mittelspannungsanlagen eingebaut wird.

Durch die Stahlprofile ist der Boden besonders tragfähig und die Anlagen können auf Grundrahmen gestellt werden, die konstruktiv mit dem Gehbereich des Bodens verbunden werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Moderne Bodentechnik