Combi-A: Die preisbewusste Lösung für Großflächen

Der Hohlraumboden mit Fließestrich, der sogenannte Combi-A, besteht aus den Stützen, die auf dem Rohboden verklebt sind und einer Trägerplatte, auf der der Fließestrich aufgebracht wird.

Dieser nasse Hohlraumboden muss länger trocknen, bevor er betreten werden kann - wie das beim Estrich nun mal so ist.
Der Combi-A wird vielfach in Standard-Büroflächen eingesetzt, Industrieböden mit leichtem Betrieb oder z. B. in Bereichen mit erhöhter statischer Belastung wie Hörsälen oder Bibliotheken.

Er bietet Gehkomfort, Schallschutz und einen großen Installationsraum. Und durch den Estrich ergeben sich Vorteile beim Brandschutz.
Das System ist flexibel und passt sich auch schwierigen Grundrissen an.

 

Der Zwischenraum im Boden ist über Kanäle mit Doppelbodenplatten oder einzelne Revisionsöffnungen in den Flächen zugänglich.

Fertig gegossener Combi-A mit eckigen Revisionsöffnungen
Runde Gerätedosen im gegossenen Combi-A sorgen für bequeme und flexible Anschlußmöglichkeiten für Strom, PC-Kabel etc.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Moderne Bodentechnik